Mi – So 15 – 20h Präsentation: 12.06. – 07.07.2019

Bis zum 7. Juli präsentieren die Büros in situ, Cityförster und Praeger Richter Architekten drei unterschiedliche Lösungen, wie der bauliche Bestand geschützt, bewahrt und weitergedacht werden kann. 

Das Schweizer Baubüro in situ stellt ein Fassadenteil aus, das aus gebrauchten Bauteilen besteht und bei der Sanierung und Aufstockung eines Industriebaus, der Halle 118 in Winterthur, verwendet wurde. Cityförster präsentieren ein Video über das Recyclinghaus Hannover – einem experimentellen Wohnhaus, erstellt in recyclinggerechter Bauweise. Das Modell des Thermohauses Guben von Praeger Richter Architekten zeigt deren „Haus im Haus“-Konzept: um den Bestand zu bewahren und zu erweitern wurde einen eue Klimahülle wurde über ein Einfamilienhaus gestülpt.

Während des Architecture Exhibitions Weekend am 22. und 23. Juni, bei dem zahlreiche Berliner Institutionen ihre Türen öffnen, ist das DAZ am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Präsentation „Achtung des Bestands“, in situ
Präsentation „Achtung des Bestands“, Cityförster
Präsentation „Achtung des Bestands, Praeger Richter Architekten
Präsentation „Achtung des Bestands“

Call for Projects „Houston, we have a problem“
Das DAZ hat im Dezember letzten Jahres gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten BDA und der Zeitschrift der architekt den Call for Projects „Houston, we have a problem“ gestartet und um Einreichung substanzieller Beiträge gebeten, die jenseits der bekannten Lösungen mit Wärmedämmverbundsystem helfen, „das Raumschiff Erde“ in Zeiten des Klimawandels auf Kurs zu halten.

Es wurden 150 Projekte eingereicht, die bis zum 7. Juli im DAZ präsentiert werden. Es sind gebaute und gedachte Ideen und Visionen aus den Bereichen Architektur und Städtebau, Gesellschaft, Energieversorgung, Verkehr und Ökonomie. Diese Projektsammlung, in unserem Y-Table als Register verankert, kann zu unseren Veranstaltungen erforscht werden.

Projektsammlung „Houston, we have a problem“

Architecture Exhibition Weekend: geöffnet am 22. und 23.06. 12 - 18 Uhr https://architecture-exhibitions-weekend.net/