Vortrag: 22.03.2019 um 18:00 Uhr

Wie sieht die Zukunft unserer Städte aus, was sind Herausforderungen und Möglichkeiten?
Kopenhagen gehört zu den weltweit lebenswertesten Städten. Die Förderung einer stadtverträglichen Mobilität – Kopenhagen wird bis 2025 eine CO2-neutrale Stadt sein – die Gestaltung öffentlicher Räume und Landschaften sowie auch die Architektur tragen hierzu wesentlich bei.
Tina Saaby hat als Stadtarchitektin die Konzeption und Realisierung dieses Zukunftsanspruchs für die Stadt verantwortet, gelenkt und vorangetrieben.

shutterstock.com

Für ihre besondere Verdienste für die Baukultur wird Tina Saaby an diesem Abend die Ehrenmitgliedschaft im Bund Deutscher Architekten BDA verliehen.
Im Anschluß an Ihre Präsentation wird Architekt Stefan Rettich Herausforderungen deutscher Städte benennen, um gemeinsam zu diskutieren, was wir von Kopenhagener Stadtpolitik lernen können.

Der Abend wird moderiert von Matthias Böttger, künstlerischer Leiter des DAZ, und findet teilweise in englischer Sprache statt.
Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung notwenig.