AUSSTELLUNG VERLÄNGERT!
bis 17.07.2016 // Mi - So 14 - 19 Uhr // Ausstellung: Berlin 2013/1983 der Künstler Daniel Young und Christian Giroux

>> english version

Infrastructural Urbanism - Addressing the In-Between



Foto: Christof Göbel

Vorträge und Buchpräsentation

13.1.2012, 19 Uhr // am Y-Table

Architektur und öffentlicher Raum werden als die prägenden Gestaltungselemente unserer gebauten Umwelt wahrgenommen – doch welche Bedeutung hat technische Infrastruktur? Als Gestaltungselement spielt sie bislang eine vergleichsweise untergeordnete Rolle.
Das Buch Infrastructural Urbanism diskutiert die Auswirkungen von Infrastrukturen auf Stadträume und deren Rezeption. Die Beiträge internationaler Autoren und die vorgestellten Projekte belegen eindrücklich, dass Infrastruktur als eigene städtebauliche Kategorie verstanden werden muss. Die Vorträge am Y-Table im DAZ sollen die im Buch begonnene Diskussion über das Verhältnis von Infrastruktur und Urban Design und die Notwendigkeit einer strategischen und interdisziplinären Urbanistik weiterführen.

Vorträge:
19 Uhr // Andreas Quednau / SMAQ:
"Telegrafen und der Heron von Alexandria - Ansätze zum Bewohnen einer infrastrukturellen Umwelt"

19.30 Uhr // Cordelia Polinna / Think Berl!n
 "Radikal Radial: Ideen für eine neue urbane Mobilität"

20 Uhr // Thomas Hauck, Volker Kleinekort
"Infrastructural Urbanism - Adressing the In-Between, Arbeitsfelder einer strategischen und interdisziplinären Urbanistik" + Buchpräsentation

Anschließend
moderierte Diskussion + Apero

Buch:
Infrastructural Urbanism
Addressing the In-between
Thomas Hauck/Regine Keller/Volker Kleinekort (Hg.)
DOM publishers
Band 13 der Reihe Grundlagen
Englische Ausgabe
978-3-86922-131-1


Zurück
Teilen