27.10.2016 // 19 Uhr // Ausstellungseröffnung: Neue Standards - Zehn Thesen zum Wohnen

>> english version

MATTHIAS BÖTTGER NEUER KURATOR DES DAZ


Der Bund Deutscher Architekten BDA hat Matthias Böttger zum Kurator des Deutschen Architektur Zentrums DAZ in Berlin ernannt. Als unabhängige Initiative des BDA soll sich das DAZ unter seiner Leitung als dynamische Plattform für den interdisziplinären Austausch zu Architektur- und Baukulturthemen etablieren und als Ideen-Laboratorium weiterentwickeln.

Seine Kuratorentätigkeit beginnt Matthias Böttger im Herbst 2011 mit einer Reihe von Vorträgen, Interventionen und Ausstellungen, die einen Blick auf das erweiterte Feld der Architektur werfen: Neben Positionen und Arbeitsweisen junger Architekten wird das DAZ künftig verschiedene Akteure der zeitgenössischen Stadt- und Raumproduktion präsentieren.

Matthias Böttger studierte Architektur und Stadtplanung in Karlsruhe und London. Seit 2007 lehrt er an der ETH Zürich „Kunst + Architektur“. Gemeinsam mit Friedrich von Borries war Matthias Böttger Generalkommissar des Deutschen Beitrags „Updating Germany – Projekte für eine bessere Zukunft” auf der XI. Architekturbiennale in Venedig. 2010 leitete er das Architekturforum „aut. architektur und tirol“ in Innsbruck und präsentierte die Ausstellungsreihe "raumproduktion". Sein Berliner Büro „raumtaktik – räumliche Aufklärung und Intervention“ beschäftigt sich mit den kulturellen, ökonomischen und politischen Parametern, von denen die Gestaltung von Architektur und Städtebau bestimmt werden.

Foto: Thomas Schweigert


Zurück
Teilen